IT-Fachinformatiker, Fachrichtung Systemintegration

Ausbildungsprofil
Fachinformatiker sorgen in Unternehmen dafür, dass alle IT-Anwendungen laufen. Sie beraten beim Kauf von Computern und Software und stellen ganze Systeme und Netze zusammen, die sie installieren und betreuen. Sie sind Allrounder und werden von Kollegen oder Kunden gerufen, wenn etwas nicht funktioniert oder die Anwender technische Unterstützung benötigen. Fachinformatiker sind häufig die Feuerwehr, die schnell und flexibel dafür sorgt, dass alle notwendigen Systeme in Verwaltung und Produktion funktionieren.

Schulische Voraussetzungen
  • Gute bis sehr gute Mittlere Reife
  • Fachabitur
  • Allgemeine Hochschulreife

Interessen
  • Neigung zu systematischem Denken und planvollem Vorgehen
  • Freude an Technik, insbesondere Elektrotechnik und Computern
  • Interesse an kaufmännischen Inhalten
  • Spaß am Lösen komplexer Probleme durch analytische und systematische Vorgehensweise
  • Kundenorientiertes Arbeiten

Notwendige Fähigkeiten
  • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • Körperliche Belastbarkeit
  • Organisationsfähigkeit und logisches Verständnis
  • Teamfähigkeit
  • Team- und kundenorientiertes Denken
  • Gute Englisch-Kenntnisse
  • Logisches und mathematisches Denken
  • Solide EDV-Kenntnisse inkl. Netzwerktechnik

Regelausbildungszeit
  • 3 Jahre


var gaProperty = 'UA-38411630-16'; var disableStr = 'ga-disable-' + gaProperty; if (document.cookie.indexOf(disableStr + '=true') > -1) { window[disableStr] = true; }