Industriemechaniker

Ausbildungsprofil
Industriemechaniker werden in der Herstellung und Überwachung von technischen Systemen sowie in der Instandhaltung eingesetzt. Sie sind tätig in der Umrüstung und Inbetriebnahme von Produktionsanlagen, organisieren Fertigungs- oder Herstellungsabläufe und kontrollieren diese. Industriemechaniker sind durch ihr breites Fachwissen und ihre Ausbildung in verschiedenen technischen Abteilungen vielseitig einsetzbar.

Schulische Voraussetzung
  • Qualifizierter Hauptschulabschluss
  • Mittlerer Bildungsabschluss (Realschule, Mittelschule, Mittlere-Reife-Zug)

Interessen
  • Neigung zu systematischem Denken und planvollem Vorgehen
  • Technisches Interesse
  • Freude an einer handwerklichen Tätigkeit
  • Interesse am Lösen praktisch-technischer Probleme

Notwendige Fähigkeiten
  • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • Körperliche Belastbarkeit
  • Organisationsfähigkeit und logisches Verständnis
  • Teamfähigkeit
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Sehr gutes technisches Verständnis
  • Handwerkliches Interesse
  • Logisches und mathematisches Denken

Regelausbildungszeit
  • 3,5 Jahre


var gaProperty = 'UA-38411630-16'; var disableStr = 'ga-disable-' + gaProperty; if (document.cookie.indexOf(disableStr + '=true') > -1) { window[disableStr] = true; }