Fachkraft für Lagerlogistik

Ausbildungsprofil
Fachkräfte für Lagerlogistik optimieren den Material- und Informationsfluss. Zu ihren Aufgaben gehören beispielsweise das Kommissionieren, Verpacken und die Be- und Entladung von Lkw. Sie prüfen die Waren und lagern diese ein. Weiter ist das Erstellen von Ladelisten oder die Bearbeitung von Versand-Begleitpapieren eine wichtige Aufgabe. Ebenso sind die Berechnung von Lagerkennziffern und die Inventur ein Teil der Arbeit. Ein ganz wichtiges Thema ist auch das Sichern der Ladungen auf den Lkw und in den Übersee-Containern. Ein Beruf für Allrounder.

Schulische Voraussetzungen
  • Qualifizierter Hauptschulabschluss
  • Mittlerer Bildungsabschluss (Realschule, Mittelschule mit Mittlere-Reife-Zug)

Interessen
  • Neigung zu systematischem Denken und planvollem Vorgehen
  • Technisches Interesse
  • Interesse am Lösen praktisch-technischer Probleme
  • Verwaltend-organisierende Tätigkeiten

Notwendige Fähigkeiten
  • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • Körperliche Belastbarkeit
  • Organisationsfähigkeit und logisches Verständnis
  • Teamfähigkeit
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Sehr gutes technisches Verständnis
  • Handwerkliches Interesse
  • Logisches und mathematisches Denken

Regelausbildungszeit
  • 3 Jahre