Elektroniker FR Betriebstechnik

Ausbildungsprofil
Elektroniker programmieren, konfigurieren und montieren Systeme und Anlagen, und nehmen diese in Betrieb. Ebenso erledigen sie die regelmäßige Prüfung und Wartung. Elektroniker sind im Bereich der Werkserhaltung auch für das Montieren und Installieren von Leitungsführungssystemen, Informations- und Energieleitungen zuständig.

Schulische Voraussetzungen
  • Qualifizierter Hauptschulabschluss
  • Mittlerer Bildungsabschluss (Realschule, Mittelschule, Mittlere-Reife-Zug)

Interessen
  • Neigung zu systematischem Denken und planvollem Vorgehen
  • Interesse für moderne Produktionstechniken, Elektrotechnik und Elektronik
  • Freude am Umgang mit Maschinen und elektrischen Anlagen
  • Interesse an Datenverarbeitung und Informatik (Systeme programmieren und anpassen)
  • Neigung zu handwerklicher Tätigkeit (Schaltgeräte und Automatisierungssysteme zusammenbauen und verdrahten)

Notwendige Fähigkeiten
  • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • Körperliche Belastbarkeit
  • Organisationsfähigkeit und logisches Verständnis
  • Teamfähigkeit
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Sehr gutes technisches Verständnis
  • Handwerkliches Interesse
  • Logisches und mathematisches Denken

Regelausbildungszeit
  • 3,5 Jahre